Christmas Time

Schon in meinem letzten Beitrag habe ich angekündigt, dass ich mich in der Weihnachtszeit wieder mehr dem Blog widmen möchte. Zurzeit genieße ich es sehr, einfach nur vor meinem Laptop zu sitzen, einen Tee zu trinken und dabei einen Blogpost zu verfassen oder eine Serie zu schauen.

In diesem Post möchte ich einfach ein paar Dinge zeigen, die ich im Winter gerne mache bzw. Dinge, die mich in Weihnachtslaune versetzen.

Warm & ausgiebig frühstücken

Ich finde, dass es besonders im Winter wichtig ist ein ausgiebiges Frühstück zu sich zu nehmen. Da mein Kreislauf in der Früh noch nicht ganz in Schwung ist und ich kurzzeitig sogar friere, esse ich in letzter Zeit auch sehr gerne etwas Warmes.

Zum Beispiel mache ich mir gerne ein Oatmeal (Bild unten) und toppe es mit den verschiedensten Dingen, die ich gerade zu Hause habe. Ein paar Ideen wären:

  • Obst, wie Banane oder Apfel
  • Nüsse
  • Chia Samen und Leinsamen
  • Kokosflocken
  • Cranberrys

Breakfast

Tee trinken

Auch meine Liebe zu Tee ist seit etwa einem Monat wieder erwacht. Vor allem morgens trinke ich, statt einem Kaffee, viel lieber einen Schwarz- oder Grüntee.

Früher habe ich nur sehr ungern grünen Tee getrunken. Doch seitdem ich die zwei aromatisierten Grüntees (Bild unten) kenne, hat sich das schlagartig geändert. Ich könnte nur noch diese zwei Tees trinken.

Tee

Hautpflege

Zuletzt wollte ich euch noch eine neue Marke vorstellen, welche leider nur in Österreich erhältlich ist. Sisi and Joe stellt vegane Naturkosmetik her und ist seit Dezember bei DM vertreten.

Sisi1

Ich durfte als DM-Scout zuerst das Peeling testen und etwa eine Woche später war dann das Duschgel in einer DM-Weihnachtsbox, die ich mir bestellt hatte. Ich finde vor allem den Duft sehr toll, obwohl ich auch schon gehört habe, dass er vielen Personen zu herb ist.

Außerdem denke ich, dass sich die Produkte dieser Reihe auch sehr gut an eine Freundin oder die Mutter verschenken lassen. Falls ihr also noch ein kleines Geschenk braucht, solltet ihr euch die Produkte einmal ansehen.

Sisi2

Essence -All That Greys

Hallo meine Lieben!

Ich kann es gar nicht richtig glauben, dass es schon Dezember ist und sich das Jahr bald zu Ende neigt. Für mich war dieses Jahr größtenteils ein positives und nun möchte ich es genauso positiv enden lassen. Deshalb möchte ich dieses Jahr die Weihnachtszeit ganz besonders genießen und mich wieder ein bisschen mehr auf den Blog konzentrieren.

Passend zur Weihnachtszeit habe ich vor zwei Wochen ein Paket von Essence bekommen, indem ein paar Produkte der Trend Edition „All That Greys“ enthalten waren.

Lipgloss

ATG Lipgloss

Beim ersten Produkt handelt es sich um einen dunkelroten Lipgloss mit einem glänzenden Finish. Auch wenn er sich leicht pickig auf den Lippen anfühlt, bin ich sehr begeistert. Auf dem unteren Bild habe ich ihn mit einer (oben) und in 2 Schichten (unten) geswatched. Man kann also erkennen, dass sich die Deckkraft gut intensivieren lässt. Beim Auftrag muss man sich ein wenig Mühe geben, um ein sauberes Ergebnis zu bekommen. Insgesamt bin ich aber trotzdem sehr begeistert von dem Lipgloss und ich denke, dass sich mit dieser Farbe auf den Lippen ein sehr toller Weihnachtslook schminken lässt.

ATG Lips

 

Porcelain Loose Face & Body Powder

ATG Powder

Bei diesem Produkt wusste ich anfangs nicht wirklich, was ich damit anfangen soll. Es kommt leider nur wenig Produkt durch die Löcher in der Verpackung. Außerdem trage ich mein Puder lieber mit einem Pinsel auf und fange deshalb mit der beiliegenden Puderquaste wenig an. Mein Fazit ist, dass ich dieses Produkt vermutlich nicht oft verwenden werde, da ich andere Produkte bevorzuge. Jedoch gibt es es genügend Mädels, die diese Art von Puder sehr gerne mögen, weshalb ich mir vorstellen kann, dass dieses Produkt trotzdem ein paar Anhänger finden wird.

Smokey Eye Pencil

ATG Eyeshadow

Der Lidschatten-Stift hat mich schon sehr neugierig gemacht, als ich die Pressemitteilung gelesen habe. Natürlich habe ich mich deswegen umso mehr darüber gefreut, dass ich ihn testen darf. Der Stift hat einen Schwamm-Applikator und beim Aufdrehen des Stiftes kommt etwas von dem Produkt auf den Schwamm. Die Farbe ist ein schönes dunkelgrau, welche sich perfekt für einen Weihnachts-Look eignet. Leider bröselt der Stift beim Auftragen am Lid etwas, weshalb ich ihn lieber vor der Foundation benütze oder mit einem Pinsel auftrage. Die Farbabgabe ist sehr gut und das Ergebnis am Lid finde ich toll.

ATG Eyes

Nail Polish

ATGNailPolish

In dem Paket waren außerdem 4 der 5 Nagellacke aus der Trend Edition enthalten. Ich habe mich sehr gefreut, da mich die Farben alle sehr angesprochen haben. Der erste Punkt, der mir beim Auftragen aufgefallen ist, dass die Nagellacke eine tolle Deckkraft haben. Am unteren Bild könnt ihr alle Lacke in einer Schicht sehen. Leider splittern sie aber ziemlich schnell, weshalb es leider nötig ist, einen Topcoat darüber aufzutragen. ATG Nails

Nail Sticker

ATG NailstZuletzt zeige ich euch noch die Nail Sticker, die in dem Paket enthalten waren. Mit ihnen lassen sich die Nägel besonders in der Weihnachtszeit ein wenig aufpeppen. Wobei ich zugeben muss, dass ich dafür meist zu faul bin.

Die Trend Edition „All That Greys“ ist noch bis Jänner erhältlich. Wie gefallen euch die Produkte?

 

 

Eiweißreiches Bananenbrot

In den letzten Wochen bin ich auf vielen Blogs und in Instagram auf die verschiedensten Bananenbrot Rezepte gestoßen. Vom typischen Bananenbrot, über Kürbis-Varianten bis hin zu veganen Rezepten, ist so gut wie alles vertreten. Ich zeige euch heute ein Rezept, dass vor allem den Fitnessfreaks unter euch sehr gefallen wird – und zwar ein eiweißreiches Bananenbrot. Zugegebenermaßen war dies mein erster Versuch in Sachen Bananenbrot, aber trotzdem oder vielleicht sogar genau deswegen, bin ich sehr stolz auf das Ergebnis. Das Rezept habe ich bei fitnessfreaks.com gefunden und ein wenig abgewandelt.

Banana

Zuerst habe ich die Eier in eine Schüssel gegeben und mit dem Mixer schaumig geschlagen. Dann habe ich meine zerquetschten Bananen und das Proteinpulver zu den Eiern hinzugegeben und wieder gemixt. Die Bananen sollten für das Bananenbrot eher reif sein, da diese einen süßeren, intensiveren Geschmack haben. Beim Proteinpulver habe ich mich für die Geschmacksrichtungen Peanut-Cookie entschieden. Da dieses aber einen sehr intensiven Geschmack hat, habe ich 50 g vom Peanut-Cookie und 50g vom Vanille Proteinpulver verwendet.

Anschließend kamen noch das Mehl und das Backpulver dazu, welche unter die Masse gehoben wurden. Ich habe ein Vollkorn-Mehl verwendet, ihr könnt aber natürlich auch normales Mehl verwenden. Da meine Masse ein wenig zu fest war, habe ich noch 50 g griechisches Joghurt dazu gegeben.

banana2

Nun habe ich noch ein paar Tropfen, der Peanut FlavDrops zu meinem Teig hinzugefügt und immer wieder abgeschmeckt. Ich würde euch dringend raten, bei diesem Schritt aufzupassen, da man leicht zu viel erwischen kann und es dann künstlich schmeckt. Natürlich sind die FlavDrops nicht unbedingt nötig, aber bei mir haben sie ganz gut gepasst. Falls ihr keine FlavDrops habt, könnt ihr dem Bananenbrot auch eine weihnachtliche Note geben, indem ihr Gewürze wie Zimt und Anis hinzufügt. Da die FlavDrops aber süßlich sind, könnte es sein das diese Variante dann etwas weniger süß schmeckt.

Ich habe außerdem noch ein paar Schoko-Splitter zu meinem Teig hinzu gegeben. Dafür habe ich einfach ein bisschen dunkle Schokolade in kleine Stücke gehackt und unter die Masse gemischt. Danach wird der Teig in eine, mit Backpapier ausgelegte, Kastenform gegeben und kommt bei 180 Grad für 30 – 40 Minuten in den Backofen.

banana4

  • 2 Bananen
  • 2 Eier
  • 50 g griechisches Joghurt
  • 100 g Whey Protein
  • 150 g Vollkorn-Mehl
  • FlavDrops
  • Schoko-Splitter
  • 1 Teelöffel Backpulver

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mir gegebenenfalls schreibt, wie es geworden ist.

Review – Essence – Happy Girls are pretty LE

Heute zeige ich euch eine Review zu Limited Edition „Happy Girls are Pretty“ von Essence. Insgesamt finde ich, dass diese LE sehr gut gelungen ist und ein paar besondere Highlights dabei sind.

Contouring Set

Das erste dieser Highlights ist das Contouring Set. Hier gibt es ein Contour- und ein Highlightpuder. Die Contuour-Seite verwende ich mittlerweile jeden Tag. Mir gefällt die Farbe sehr gut, da sie überhaupt nicht orange-stichig ist und sich somit perfekt zum konturieren eignet. Den Highlighter verwende ich nicht so gerne, da er wenig Schimmer, aber dafür umso mehr gröbere Glitzerpartikel enthält, was mir auf den Wangen nicht so gut gefällt.

Bronz.High

Multi Colour Blush

Hier finde ich das Design besonders toll. Ich denke diese Farbe passt zu sogut wie jedem Hautton. Der Blush selber hat eine eher leichte Farbabgabe, jedoch kann man ihn gut schichten, um ein intensiveres Ergebnis zu bekommen.

PrettyBlush

Nail Polish: 

Insgesamt gibt es in der LE 6 Nagellacke, von denen ich 4 zugeschickt bekommen habe. Ich finde die Farbauswahl sehr ansprechend. Die Nagellacke decken in 2 Schichten, jedoch habe ich einen Minuspunkt beim Auftrag. Der Nagellack trocknet nämlich sehr schnell an und wenn man zu langsam lackiert, wird der Nagellack sehr schnell streifig.

PrettyNails

v.l.n.r. 05 Pretty You, 04 Just Happy, 01 Make Me Smile, 02 Happy Girls Rock

Eyeshadow Palette

Auch diese Palette hat ein wunderschönes Design. Alle Lidschatten sind schimmernd und haben eine buttrige Konsistenz. Leider sind sie nicht allzu gut pigmentiert, jedoch kann man, wenn man eine Base unter dem Lidschatten aufträgt, die Deckkraft erhöhen. Hier gibt es noch eine weiter Palette in Brauntönen.

PrettyLid

Ultra Slim Eye Pencil

Von diesem Stift bin ich leider nicht begeistert. Die Miene ist einfach viel zu dünn und ist mir dadurch mehrmals abgebrochen. Auf der Wasserlinie eignet er sich also gar nicht, aber eventuell als Lidstrich.

PrettyLine

Sheer Lipbalm

Dafür bin ich von diesem Produkt umso mehr begeistert. Alleine die Farbe finde ich traumhaft. Der Lipbalm hat eine leichte Farbabgabe und hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf den Lippen. Außerdem gibt es ihn noch in einer weiteren, dünkleren Variante.

PrettLips

Essence Fall/Winter Update – Lips

Vor 3 Wochen habe ich ein Paket von Essence zugeschickt bekommen, in dem viele der neuen Herbst Produkte enthalten waren. Nachdem ich mir jetzt eine erste Meinung über die Produkte bilden konnte, zeige ich euch heute eine Review über die Lippenprodukte, die mir geschickt wurden. Ich habe mir gedacht, es wäre interessanter für euch, wenn ich euch die Produkte nach Gruppen geordnet, zeige. Somit folgen in den nächsten Wochen weitere Posts zu den neuen Produkten. Falls ihr noch einen bestimmten Wunsch habt, über welche Produkte ich z.b. genauer schreiben soll, hinterlasst mir einfach einen Kommentar dazu.

Sheer & Shine Lipstick: 

Das sagt Essence: 

Der neue Lippen-Liebling! Die sehr softe Formulierung des neuen sheer & shine lipsticks fühlt sich angenehm leicht auf den Lippen an und schenkt ihnen schöne dezente Farbe mit tollem Glanz. Mit dabei sind die Wanna-Have-Töne Nude, Braun und Pink. Die transluzente Kappe entspricht der Lippenstiftfarbe und macht den Griff zur Lieblings-Nuance noch leichter. Sheer, shine und so stylish. Erhältlich in insgesamt 13 Farben.

ELips1

Meine Meinung:

Auf dem Bild seht ihr die Farben 01 My First Love, 04 Hidden Secret und 07 Sparkling Miracle. Die Lippenstifte fühlen sich auf den Lippen eher wie ein Labello an. Die Farbabgabe ist, wie von Essence beschrieben, sehr leicht. Sie hinterlassen außerdem einen Glanz auf den Lippen. Mich persönlich, spricht die Farbe 07 Sparkling Miracle am meisten an und ich finde, dass der beerige Ton vor allem jetzt im Herbst toll aussieht. Im großen und ganzen finde ich die Lippenstifte empfehlenswert, man sollte sich hier aber bewusst sein, dass die Lippenstifte auf den Lippen anders aussehen, als in der Verpackung. Auf dem unteren Bild seht ihr Swatches von den 3 Tönen.

Preis: 1,99 €

IMG_6973

(v.l.n.r) 01 My first Love, 04 Hidden Secret, 07 Sparkling Miracle

Liquid Lipstick:

Das sagt Essence: 

2in1. Die innovative Formulierung des liquid lipsticks vereint das Beste zweier Lippen-Profis. Die Deckkraft eines Lippenstifts wird mit dem Glanz eines Lipglosses kombiniert. Sechs Farben darunter Rosenholz, Apricot-Pink oder trendy Braun machen diesen lipstick zu einem echten It-Piece. Auch das Packaging unterstreicht den Duo-Charakter: Die coole Lipgloss-Verpackung mit praktischem Applikator ähnelt optisch der Form eines Lippenstifts. Absolut cool! Erhältlich in insgesamt sechs Farben.

ELips2

Meine Meinung:

Ich finde die Idee hinter den Liquid Lipsticks sehr toll und finde auch, dass Essence diese sehr gut umgesetzt hat. Ich habe die Töne 06 make a statement und 04 show off zugeschickt bekommen. Die Liquid Lipsticks haben eine hohe Deckkraft und hinterlassen ein glossiges Finish auf den Lippen. Um ein natürlicheres Ergebnis zu bekommen, kann man sie auch nur leicht auf die Lippen tupfen. Gefällt mir!

Preis: 2,49 €

IMG_6980

(v.l.n.r.) 06 make a statement, 04 show off

Mini Sheer Balm: 

Das sagt Essence: 

Balmy! Der mini sheer lipbalm sorgt für samtig-weiche Lippen mit seidigem Finish und einem Hauch Farbe. Die praktische Mini-Stick-Form mit rückdrehbarer Mine ist easy aufzutragen und passt in jede noch so kleine Tasche. Care for your lips! Erhältlich in insgesamt vier Farben. 

Meine Meinung:

Von den Mini Sheer Lipbalms gibt es im neuen Sortiment 4 Farben. Ich habe den Ton „04 I am charming“ bekommen. Er hinterlässt ein wenig Farbe und Glanz auf den Lippen und sieht somit sehr natürlich aus. Außerdem pflegt er die Lippen leicht.

Preis: 1,99 €

ELips3

Links: Mini Sheer Lipbalm in 04 I am charming Rechts: Kiss Care Love Lipbalm in 07 fruity beauty

Kiss Care Love Lipbalm: 

Das sagt Essence:

Kiss and Care everywhere! Die zarte Textur des Lipbalms pflegt die Lippen schön geschmeidig. Das Highlight: Die Lip Balms haben einen leckeren Geschmack und sorgen durch die dezente Farbabgabe für einen süßen, natürlichen Look.

Meine Meinung:

Das Kiss Care Love Lipbalm habe ich in der Farbe 07 „fruity charming“ getestet. Hierbei handelt sich um einen Lippenpflegestift mit leichter Farbabgabe in einem beerigen Ton. Verglichen mit den Mini Sheer Lipbalms hat dieses Produkt sogar eine höhere Deckkraft. Das Produkt riecht meiner Meinung nach, nach Früchtetee, was ich als sehr angenehm epfinde. Ich verwende ihn sehr gerne im Alltag, wenn ich gerade nur ein wenig Farbe auf den Lippen haben will.

Mini Lipgloss Set:

       Das sagt Essence:

Die praktischen Mini Lipgloss Sets sind die perfekten Begleiter für alle Reisen, Städtetrips und Unternehmungen, denn die drei farblich aufeinander abgestimmten Glosse passen in jede Handtasche. Die angenehm leichte Textur zaubert gepflegte und glänzende Lippen – immer und überall. 

ELips4Meine Meinung:

Ich denke, dass dieses Set nett als Geschenk ist. Die kleinen Glosse eignen sich außerdem perfekt für die Handtasche. Da ich die Konsistenz von Lipglossen nicht gerne habe, werde ich diese wahrscheinlich nicht sehr häufig benutzen. Jedoch könnte ich mir vorstellen, dass es der Ton in der Mitte, doch ein paar mal auf meine Lippen schaffen wird.

ELips5

IMG_6982

New In – Essie Nagellacke

Hallo meine Lieben! Heute gibt es einen Post über meine neuen Nagellacke von Essie. Bisher war ich kein großer Fan von Essie, da mich die Qualität nicht wirklich überzeugen konnte und mir der Preis auch zu hoch war. Jedoch habe ich zu meinem Geburtstag diese 3 Lacke geschenkt bekommen, wodurch ich die Marke Essie mehr zu schätzen gelernt habe.

essie

Links ist die Farbe „tart deco“, in der Mitte seht ihr „mint candy apple“ und rechts ist „bikini so teeny“.

essie2

So sieht „mint candy apple“ aufgetragen aus. Die Nagellacke decken alle in 2 Schichten und lassen sich leicht auftragen. Ich bin vor allem von der Haltbarkeit von „mint candy apple“ begeistert. Normalerweise hält bei mir kein Nagellack länger als 2 Tage – dieser hat es geschafft. Leider haben sich die anderen beiden Töne nicht so gut geschlagen und hatten schon am nächsten Tag Tipwear. Dies finde ich bei dem Preis von € 9,95 (in Österreich) sehr schade. Trotzdem gefallen mir die Farben sehr gut.

Abschließend muss ich aber sagen, dass ich leider noch immer kein wirklicher Fan von Essie bin. Ich finde die Qualität der Lacke gut, jedoch habe ich diese Qualität auch bei anderen Nagellacken, die deutlich günstiger sind. Ich finde es jedoch toll, dass Essie so ein großes Sortiment hat und man hier auch sehr spezielle Farben findet. Trotzdem bin ich weiterhin nicht bereit für einen Nagellack von Essie fast 10 Euro zu zahlen.

Nun würde es mich interessieren, welche Erfahrungen ihr mit Essie gemacht habt und wie ihr die Nagellacke findet.

New In – Origins „Just the essentials“

Am Samstag war ich in der Stadt unterwegs und bin natürlich, wie kann es denn auch anders sein, beim Douglas vorbei gekommen. Nach dem ich ein bisschen herum geschlendert bin, hat mir die Dame von der Origins Abteilung das Set „Just the Essentials“ gezeigt, welches 4 Probiergrößen, der wohl bekanntesten Produkte von Origins enthält.

Origins

Modern Friction (15 ml)

Mit dem Dermabrasionspeeling sollen abgestorbene Hautschuppen entfernt werden, wodurch das Hautbild frischer und feiner wirken soll. Unter anderem sind im Peeling Reisextrakte, Zitronenöl, Bergamotte, Pfefferminze und Aloe Vera enthalten.

origins1

Clear Improvement (15 ml)

Diese Maske ist wohl eines der bekanntesten Produkte von Origins. Mit Aktivkohle und weißer Tonerde soll sie Ablagerungen und Giftstoffe aus der Haut holen. Außerdem soll sie die Poren verkleinern und ist damit perfekt für unreine Haut geeignet.

origins2

Checks and Balances (30 ml)

Checks and Balances ist ein Reinigungsschaum, welcher für Mischhaut geeignet ist. Weizenproteine sollen trockene Partien mit Feuchtigkeit versorgen und Seetangextrakte sollen einer übermäßgien Ölproduktion entgegen wirken. Diese Versprechen finde ich sehr gewagt, da sich diese zwei Wirkungen eigentlich aufheben. Daher bin ich auf dieses Produkt besonders gespannt.

origins4

Gin Zing (30 ml)

Ein auch sehr bekanntes und gehyptes Produkt ist Gin Zing. Die Feuchtigkeitscreme ist ölfrei und soll die Haut den ganzen Tag über pflegen und einen Energie-Kick geben. Vor allem die enthaltenen Kaffebohnen sollen eine anregende Wirkung auf die Haut haben.

origins5

Das Set ist unter anderem bei Douglas erhältlich und kostet in Österreich € 16,95.

Ich finde das Set ist eine tolle Möglichkeit, um ein paar Produkte von Origins einmal zu testen. Vor allem aufgrund der hohen Preise finde ich es toll, dass man sich nicht gleich eine Fullsize kaufen muss, sondern mit diesem Set mehrere Produkte probieren kann. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt, ob die Produkte wirklich so gut sind, wie es Origins verspricht.

Catrice Travel de Luxe LE – Review

Am Dienstag wurde ich vom Postboten geweckt und war erst einmal ziemlich überrascht, weil ich eigentlich gar kein Paket erwartet hatte. Als ich dann aber den Absender sah, wusste ich, dass es sich eigentlich nur um einen Produkttest von Catrice handeln konnte. Mir wurden die Produkte aus der neuen LE „Travel de Luxe“ von Catrice, die im Juni 2015 erscheint, zugeschickt. Laut Catrice sind sie der ideale Reisebegleiter im Sommer – und das habe ich natürlich getestet.

CatriceAll

Nail Laquer

Im Paket waren die Nagellacke „Port Blue“, „Isle of White“ und „Apricot Lane“ enthalten. In der LE gibt es noch eine weiter Blau-Graue Farbe, die ich aber nicht zugeschickt bekommen habe.

CatriceNail2

Auf dem unteren Bild habe ich die Nagellacke in 2 Schichten lackiert und man kann sehen, dass Apricot Lane und Port Blue sehr gut decken. Isle of White braucht noch eine 3. Schicht, aber dann deckt auch er sehr schön. Was mir an den Nagellacken nicht so gut gefällt, ist der breite Pinsel. Ich habe gehört, dass viele die Catrice Lacke genau wegen diesen Pinseln sehr mögen, mich persönlich stören sie aber eher.

CatriceNail

Cosmetic Bag

Ich finde, das Design der Tasche sehr schön. Außerdem ist sie sehr geräumig und gut gepolstert.

Refreshing Mist Body Spray

Der Body Spray soll an heißen Sommertagen erfrischend wirken. Ich finde, dass er eine angenehme Abkühlung für zwischendurch ist, jedoch hält der Duft nur kurz auf der Haut. Außerdem finde ich, dass der Sprühnebel feiner sein könnte.

CatriceSpray

Caring Lip Balm

Der Lippenpflegestift mit SPF 20 soll die Lippen auch an sonnigen Tagen schön geschmeidig halten. Ich finde die Konsistenz des Lip Balm sehr angenehm cremig und ich finde es außerdem toll, dass er einen Lichtschutzfaktor beinhaltet. Schade finde ich aber, dass er leider so gut wie keine Farbabgabe hat.

CatriceSet

Travel Set

Das Highlight der LE. Im Set sind ein Bronzer, ein Blush, ein Highlighter, zwei Lidschatten, ein Kajal und ein Highlighting Pen enthalten.

Bronzer: Es handelt sich um einen matten Bronzer, der für mich perfekt pigmentiert ist. Nicht zu stark, so dass man, wenn man nicht aufpasst, wie eine Puppe aussieht und auch nicht zu schwach, so dass man auf der Haut fast nichts mehr sieht.

Blush: Der Blush in einem sehr schönen Koralle Ton eignet sich perfekt für den Sommer und ich denke, dass er zu gebräunter Haut sehr toll aussieht.

Highlighter: Ich finde, der Highlighter hat eine sehr schöne, buttrige Konsistenz. Er ist gold-schmimmernd, hat aber keinen Glitzer und ist stark pigmentiert. Sehr gelungen!

Lidschatten: Sie sind mir leider zu schwach pigmentiert. Die Lidschatten geben so gut wie keine Farbe ab, schimmern dafür aber sehr stark. Ich finde aber, dass man sie dadurch sehr gut im inneren Augenwinkel verwenden kann.

Kajal: Der Kajal hat eine schwarz glänzende Farbe, aber ist leider zu schwach pigmentiert und gibt so leider nur sehr wenig Farbe ab. Hier hätte ich mir einen deckenderen Kajal gewünscht. Ein weiterer Minuspunkt: Der Kajal lässt sich, genauso wie der Highlighting Pen, sehr schwer aus der Packung entnehmen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, habe ich es dann mit einer Pinzette geschafft. Hier sollte Catrice die Verpackung noch einmal überdenken.

Highlighting Pen: Unter den Augenbrauen aufgetragen, hebt er die Augenbrauen sehr schön in die Höhe und sorgt damit für ein tolles Highlight. Der Stift hat eine sehr cremige Konsistenz, wodurch er sich sehr leicht auftragen lässt.

Fazit: Ich finde die LE, bis auf ein paar Ausnahmen, sehr gelungen und freue mich total, dass ich die Produkte testen durfte. 

Meine Parfum – Sammlung

Hallo meine Lieben! Es tud mir echt leid, dass ich in letzter Zeit so wenig Zeit fürs Bloggen gefunden habe. Ich hatte Stress in der Schule und auch sonst war ich nicht gerade motiviert auch nur Irgendetwas zu tun. Naja, ich hoffe, dass ich in nächster Zeit mehr Zeit zum Bloggen finde.

Mir ist in den letzten Tagen aufgefallen, dass ich eigentlich ziemlich viele Parfums zu Hause herum stehen habe. Nun wollte ich euch meine Sammlung nicht vorenthalten und zeige euch in diesem Post meine Parfums. Die Reihenfolge, in der ich euch die Parfums zeige, geht bei allen Bildern von links nach rechts. Parfum1

  • Avril Lavigne Leider habe ich den Namen von diesem Parfum nirgends mehr finden können, nicht einmal Google konnte mir helfen. Ich weiß nur noch, dass es von Avril Lavigne ist. Der Duft ist gut, aber nicht herausragend und kann mich nicht wirklich überzeugen.
  • Beyonce – Heat Eines meiner liebsten Parfums. Es ist fruchtig süß und auch etwas blumig.
  • DKNY – Be Delicious Habe ich euch schon in meinen Favoriten gezeigt. Ein fruchtig – frischer Duft, der mich besonders im Frühling und Sommer sehr anspricht.
  • H&M – Citrus Passion Das Parfum gab es vor glaube ich 2 Jahren mal beim H&M als Sommer Edition. Es riecht sehr fruchtig. Ist aber meiner Meinung nach, nur etwas für Sommertage. Parfum2
  • Roberto Cavalli – Just Cavalli Just Cavalli habe ich zu Weihnachten geschenkt bekommen. Ich finde es ist ein ganz spezieller Duft und wahrscheinlich mag ihn nicht jeder – aber ich liebe ihn.
  • Carissima  Das Parfum gab es mal beim Hofer. Es ist ein ehr schweres und dominantes Parfum, welches ich sehr gerne benütze.
  • Hara Juku Lovers – Music Also bei diesem Parfum überzeugt ja schon mal der Flakon – super süß. Der Duft ist auch angenehm. Ist aber, glaube ich, nicht mehr erhältlich.
  • Hara Juku Lovers- G Ebenfalls einen total süßen Flakon. Diesen Duft mag ich fast noch lieber, als den vorigen. Es riecht leicht nach Kokosnuss, was ich besonders gerne mag.

Parfum3

  • Ulric de Varens – Mini Sexy Dieses Parfum riecht ziemlich stark, man kann sogar schon sagen es riecht penetrant. Habe ich einmal geschenkt bekommen, ist aber leider nicht mein Fall.
  • Dior – J´adore Die Miniatur habe ich einmal geschenkt bekommen. Ich finde, dass das Parfum sehr gut riecht. Da ich jedoch nur diese Probe habe, verwende ich es fast nie, weil ich es nicht aufbrauchen will.
  • Yves Rocher – Pineapple Coconut Ein Duft, der sehr exotisch riecht und der bei mir an Sommertagen sicher wieder öfter aufgetragen wird.
  • Yves Rocher – Coconut Auch dieses Parfum ist nur etwas für wärmere Tage und riecht sehr stark nach Kokosnuss.
  • Yves Rocher – Poire Caramel Leider war dieses Parfum eine Limited Edition. Ich habe schon so viele Komplimente dafür bekommen. Der einzige Nachteil: Der Duft bleibt nicht lange auf der Haut.
  • Hannah Montana – Make It Rock Ja, Hannah Montana haha. Auch ich war früher ein Fan der Serie und eines Tages habe ich dann natürlich auch ein Parfum geschenkt bekommen. Es riecht gar nicht süß und auch sonst ist es nicht wirklich mein Fall.

Euch ist wahrscheinlich aufgefallen, dass die meisten meiner Parfüms einen sehr süßen Duft haben. Also für die Leute, die süße Parfums nicht mögen, wird meine Sammlung wohl auch nichts sein. Aber bei Düften kommt es sowieso immer auf die Person drauf an.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Current Favorites #1

Hallo!

Jeder hat doch seine Lieblinge was Kosmetik angeht. Heute zeige ich euch die Produkte, die es mir in letzter Zeit besonders angetan haben.

Essence – High Covering Concealer

Der Concealer hat eine schöne Deckkraft und lässt die Haut strahlen. Verwende ich zur Zeit sogar lieber als meinen MAC Concealer. Und das bei dem Preis – Top!

ConcealerEssence

Manhattan – Quick Dry in 11A

Empfohlen von einer Freundin, habe ich mir vorletzte Woche den weißen Nagellack aus der Quick Dry Reihe gekauft und ich bin echt begeistert. Er deckt in 2 Schichten und hat ein schönes Finish.

WeißNagellack

Bebe – Granatapfel Smoothie Duschgel

Dieses Duschgel habe ich im Rahmen eines Produkttests zugeschickt bekommen. Ich finde der Duft ist perfekt für den kommenden Sommer und außerdem schäumt das Duschgel gut. Zudem gibt es auch noch eine passende Body Lotion, um die Haut nach der Dusche optimal zu pflegen.

bebesmoothie

DKNY – Be Delicious

Ein toller Duft, den ich vor allem jetzt, wenn der Sommer kommt, total liebe. Es ist ein eher leichter, blumiger und fruchtiger Duft, der für den Alltag perfekt ist.

DKNYPerfum

Yves Rocher – Beruhigende Wohlfühl-Maske

Diese Maske ist speziell für empfindliche Haut entwickelt worden und soll Feuchtigkeit spenden. Ich finde sie erledigt ihren Job sehr gut.

YvesRocherMaske

NYX Jumbo Eye Pencil – in Yogurt

Ich habe schon oft von den Jumbo Eye Pencils gelesen und jetzt habe ich mir endlich auch einen gekauft. Ich habe ihn in der Farbe Yogurt und er eignet sich vor allem als Base sehr gut. Ich werde mir auf jeden Fall noch mehr Farben kaufen.

NYXyoghurt

Welche Produkte könnt ihr mir denn empfehlen? 🙂